LARRY SCOTT 1. MR OLYMPIA! Klick hier

06.06.2021
Larry Scott
Larry Scott

Larry Scott wurde der Erste Bodybuilder der die Sandow Statue und den Titel des Mr Olympia erringen konnte. Großen Anteil an seinem Erfolg gebührt seinen Mentor und Trainer Vince Gironda dem IRON GURU. Dieser legte besonderen Wert auf Ästhetik und Proportionen der Figur und der Muskulatur. Es ging nicht um "Mostermasse" sondern immer um das beeindruckende Gesamtbild der "Wild Physique"

Das Arbeiten am Körper, wie an einer Statue eines Bildhauers, ist vergleichbar mit der Ausrichtung des Vinc Gironda Trainings und der Ernährungsformen. Noch heute besticht die Form der Muskulatur des Larry Scott und sein gesamtes Erscheiningsbild.

Für Millionen von Bodybuildern weltweit war Larry Scott Vorbild und der Grund mit dem Körpertraining zu beginnen. Sie wollten aussehen wie Larry Scott. Dabei verfügte Larry Scott nicht einmal über hervorragende außergewöhnliche genetische Vorteile. Sein Trainer Vince Gironda holte einfach das Beste raus und erkannte genau wo das Training anzusetzen war. Anfängliche Schwachstellen. wie die Schulterbreite und Deltamuskulatur wurden sogar durch ausgeklügelte, speziel für Larry Scott entwickelte Übungen, zum Vorzeigemuskel.

Dies betraff natürlich auch die hervorragende Armmuskulatur mit einzigartiger Bizepsform: rund, voll und hoch. Auch dafür entwickelt sein Trainer besondere Bänke und Übungen und so entstand der Scott Curl, benannt nach Larry Scott.

Darin ist auch der besonder Verdienst dieser Pioniere des modernen Bodybuildings zu sehen. Aus den  damals üblichen Old Time Strongman Programmen wurden spezielle neue Trainingsprinzipien und Übungen zur Erzielung der besten Muskelentwicklung und Form entwickelt. Dies geschahr durch permanente Testen und Probieren. Was heute in den modernen Fitnessstudios als selbstverständlich ansehen und erfolgreich im Training anwenden, wurde in der 1940/50/60ziger Schritt für Schritt durch endlose Trainingseinheiten über Jahrzehnte entwickelt.

Larry Scott war ein beeindruckendes Beispiel für diese Entwicklung hin zum modernen Bodybuilding, allerdings noch in einem relativ gesunden Rahmen und ohne den heute üblichen dauerhaften und massiven Konsum von Dopingmittel.

Larry Scott richte sich ganz nach den Ennährungsprinzipien und Vorgaben seines Trainers. Auf dem Plan standen in erster Linie natürliche Nahrungskonzentrate wie desiccated Liver, Alfalfa, Kelp und Brewer Yeast. Zur guten Verstoffwechselung des erhöhten Eiweisskonsums, wurden immer Enzympräparte zur Verdauung eingesetzt. Dabei wurde die Proteinaufnahme nicht einmal extrem erhöht, da Vince Gironda der Meinung war, das pro Mahlzeit nicht mehr als 30g Protein optimal verwertet werden kann und zum Einbau der Nährstoffe in die Muskulatur viele Co-Faktoren wie Vitamine, Spuren- und Microelemente wichtig sind. Diese waren und sind in den natürlichen Nahrungskonzentraten reichlich vorhanden.

Larry Scott, Größe 170 cm, Gewicht 88.5 - 97.5 kg, geb. 1938 bis 2014

BACK TO THE ROOTES!

Larry Scott Workout Routine

Typisches Larry Scott Trainingsprogram für 3 mal in der Woche. Pausen zwischen den Sätzen 15 Sekunden bei extrem sauberer und korrekter Ausführung mit voller Konzentration auf den jeweiligen Muskel.

Der größte Feind des Erfolgs ist Übertraining!

  • Barbell Squats or Sissy 6 x 8
  • Bench Press to the Neck 6 x 6-8
  • Calf Raises 6 x 15-20
  • Larry´s Special Dumbbell Shoulder Press 6 x 6-8
  • Pull-Downs 6 x 8-10
  • Barbell Tricep Extension 6 x 6-8
  • Preacher Curls 6 x 6-8
  • Bent Knee Leg Raises 1 x 100-150

Bei Fragen, wendet Ihr Euch bitte an Wolfgang Franke: info@ironguru.de